Nach Reiseabbruch wegen Corona – Wie ich noch immer versuche anzukommen

Nach Reiseabbruch wegen Corona – Wie ich noch immer versuche anzukommen

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Die Corona-Pandemie zwang mich, meine Reise nach über 5 Monaten abzubrechen. Nachdem ich bereits seit 5 Wochen zurück bin, versuche ich in Deutschland und im Alltag wieder anzukommen. Was das alles mit sich bringt und wie mir das gelingt, erfährst du hier.

Aufgrund der Corona-Krise habe ich vor 6 Wochen in Portugal die Entscheidung getroffen, meine Reise abzubrechen. Eine Woche lang bin ich von Südportugal zurück nach Deutschland gefahren, seit 5 Wochen bin ich wieder da. Über die Rückfahrt von Portugal, durch Spanien und Frankreich, berichtete ich bereits.

Vorbei sind die Tage, an denen ich kilometerweit in den Bergen wanderte und Städte zu Fuß erkundete. Mit meinem Campervan stand ich an den schönsten Orten, die man sich nur vorstellen kann. Ich werde es vermissen, mit dem Rauschen des Meeres einzuschlafen. Nach dem Reiseabbruch in der Heimat wieder Fuß zu fassen: Was kann das funktionieren?

corona versuch anzukommen
Einer meiner letzten Tage östlich von Faro, Portugal

Corona Versuch Anzukommen

Von Portugal sollte es nach „Hause“ gehen – aber wo war zu Hause? Meine wenigen Sachen, die ich noch besitze, waren bei meiner Familie eingelagert. Wegen der Corona-Pandemie konnte ich sie zunächst gar nicht abholen, so dass ich 3 Wochen lang von den paar Sachen lebte, die ich mit auf den Roadtrip hatte.

Nachdem ich mich bei meinem Freund eingerichtet hatte, brachte ich meine Dokumente auf Vordermann. So kümmerte ich mich um Auslandskrankenversicherung, Arbeitslosenmeldung, Amtliche Meldebescheinigung, Handyvertrag, diverse Versicherungen, usw.
Nach ein paar Tagen hatte ich die wichtigsten Dinge erledigt, so dass ich die Corona-Bestimmungen und den damit verbundenen Ausnahmezustand der Gesellschaft wahrnahm. Erst jetzt fiel mir auf, dass eigentlich alles anders war und die Welt sozusagen still stand. Bis auf die Supermärkte waren die Geschäfte geschlossen, jeder Supermarkt hatte unterschiedliche Maßnahmen im Umgang mit dem Virus. Beim nächsten Einkauf waren sie schon wieder geändert worden…

Welche Alternativen zum Reisen gibt’s aktuell?

einkauf corona
An diese Preise muss man sich erstmal gewöhnen!

Jobsuche

Mit dem Thema Jobsuche und einer möglichen Neuorientierung wollte ich mich eigentlich während meiner Rückfahrt durch Portugal, Spanien und Frankreich beschäftigen – Zeit hatte ich ja genug! Da ich meine Reise abrupt abbrach, hatte ich nichtmal die Zeit, eine Bewerbung von unterwegs zu schreiben.

Meine Motivation ist ziemlich hoch, zeitnah einen Job zu finden. Aber der Arbeitsmarkt scheint in Zeiten der Corona-Pandemie wie ausgestorben zu sein. Normalerweise bekam ich immer zügig Einladungen zu Gesprächen. Gestern dann endlich ein Lichtblick: Eine Einladung zu einem digitalen Vorstellungsgespräch an einer Uni. Das macht mir Hoffnung, bald wieder ein geregeltes Einkommen zu haben. Denn zu Hause zu sein bedeutet immer, für die nächste Reise zu sparen!

Urlaub 2020: Städtetrip Freiburg & Wandern im Schwarzwald?

corona versuch anzukommen

Campervan Elli

Bei der Jobsuche bin ich dermaßen engagiert, da bald ein neues Projekt ansteht. Mein Freund und ich wollen uns selbst einen Van ausbauen, darum habe ich meinen Campervan Elli verkauft. Von der Größe her war der Wagen mit dem Aufstelldach für eine Person sehr beengend, zumal ich ja mehr als 5 Monate darin gelebt habe. Zu Zweit in dem Wagen ging es mit dem Wissen im Hinterkopf, dass es nur eine gewisse Zeit ist. Da wir aber auf unbestimmte Zeit in dem Wagen leben wollen, braucht es schon ein wenig mehr Platz und vor allem Stehhöhe.

Dennoch profitiere ich aus meinen Erfahrungen mit Van Elli, denn nun habe ich ganz konkrete Vorstellungen, was der neue Wagen haben soll. Das Dach wird wieder mit Solar zugepflastert und das Induktionskochfeld hat sich mehr als bewährt. Es wird einen separaten Raum mit Dusche und Toilette geben. Außerdem möchte ich einen größeren Wasserkanister, um länger Freistehen zu können – aber das sind alles Luxusprobleme!

Urlaub 2020: Wie wär’s mit dem Pilgern des Jakobswegs in Deutschland?

Die Fahrt mit Elli war ursprünglich einmal als Testfahrt für die große Reise gedacht. Denn mein Plan war, mit Elli weiter nach Tadschikistan zu fahren. Über Wien nach Albanien, 3 Monate das Visum in der Türkei ausnutzen, ins Nachbarland Georgien und weiter Richtung Tadschikistan. Wegen einem Urlaub gegen Hand* in Frankreich habe ich die Route ausgeweitet nach Südeuropa. Mit einem anderen Wagen soll’s dann in aber Richtung Osten gehen. Da ich nun weiß, dass ich sehr langsam unterwegs bin, bin ich gespannt, ob wir jemals in Tadschikistan ankommen werden! Darum rede ich jetzt lieber von „Richtung Osten“!

*Was ist Urlaub gegen Hand? Du bietest Mithilfe in diversen Bereichen an, z.B. Hof, Garten, Betreuung, und bekommst im Gegenzug Kost und Logis gestellt. Urlaub gegen Hand bietet dir die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, die über einen ’normalen‘ Urlaub hinaus gehen.

corona verkauf campervan
Da fährt Elli mit ihren neuen Besitzern fort. Tschüß Elli

Sind Jutebeutel nachhaltiger als Plastiktüten? Die Antwort gibt’s hier.

Alltag Corona: Versuch anzukommen

Inzwischen habe ich wieder Routine in meinen Alltag gebracht: Ich stehe jeden Tag um 7 Uhr auf, gehe auf Jobsuche und hin und wieder bewerbe ich mich auf eine Stelle. Momentan arbeite ich auch an einem neuen Layout für meinen Blog. Außerdem helfe ich meinem Freund bei Literaturrecherchen durch mein flinkes 10-Finger-Schreibsystem.
Beim Kochen für Mittag- und Abendessen lasse ich mir mehr Zeit als sonst. Nachdem auch meine Backsachen wieder Einzug in die Küche gefunden haben, werde ich mir bald auch wieder die Zeit zum Backen nehmen. Ich backe nämlich leidenschaftlich gerne (vegan).

Sport

Spazieren oder Wandern gehen wir jeden Tag, da wir sonst vermutlich zu Hause durchdrehen würden. Außerdem habe ich es geschafft, mein Vorhaben umzusetzen, wieder joggen zu gehen, was ich mir auf dem Roadtrip vorgenommen hatte. Auch wenn der Anfang etwas Überwindung gekostet hat, laufe ich jetzt regelmäßig.

Das Joggen weiß ich nun zu schätzen, da es unterwegs – ich nenne es mal – planungsintensiv war. Mit einer Außendusche konnte ich nur bei warmen Temperaturen duschen. Aber bei Hitze will man ja nicht joggen. Ich befürchtete immer viele Menschen in der Nähe meines Vans, wenn ich vom joggen zurück komme und duschen müsste. Da ich mir zukünftig nicht über solche Thematiken den Kopf zerbrechen will, werden wir in unseren neuen Van eine Dusche einbauen. Draußen duschen bleibt ja trotzdem eine Option.

Meine Tipps, wie du dich auf Reisen fit hältst, bekommst du hier.

Das Gefühl ganz „angekommen“ zu sein, habe ich nach 5 Wochen jedoch immer noch nicht. Eigentlich wäre ich ja noch ein paar Wochen unterwegs gewesen. Es ist das Reisen, was uns jedes Mal verändert. Eine Auszeit oder ein Ausstieg aus dem Hamsterrad gibt mir Energie zurück und macht mir bewusst, wofür ich lebe. Deswegen fühlt es sich so an, als ob das Reisefieber mit jeder zurückgelegten Reise nach MEHR verlangt. Das wird es auch bekommen – aber alles zu seiner Zeit!

Hinzu kommt das Gefühl während der Pandemie, sich in einer Blase zu befinden. Wie soll man in den Alltag finden, zu Hause ankommen, wenn die Welt Kopf steht?


joggen während corona
Die Laufschuhe habe ich im Van nur spazieren gefahren

Zukunftspläne

Für unseren nächsten Trip werden wir, wie alle Anderen, erst einmal die Corona-Pandemie abwarten und darauf hoffen, dass wir bald wieder so reisen können, wie wir es kennen. Ich werde nach einem neuen Van Ausschau halten und, sobald ich etwas Passendes für uns gefunden habe, mit dem Ausbau starten. Nebenbei werde ich für den nächsten Roadtrip Geld sparen, denn nach der Reise ist vor der Reise! Diesmal wird es die langersehnte Reise open end sein!

Immer auf dem Laufenden sein? Like bewusstweg.de auf Facebook und Instagram.

Du kommst auch gerade von einer Reise zurück? Was machst du, um anzukommen?

Schreibe einen Kommentar